DIE 5 BESTEN APPS FÜR MOTORRADFAHRER IM JAHR 2023

DIE 5 BESTEN APPS FÜR MOTORRADFAHRER
IM JAHR 2023

Hey,

Bist du auch auf der Suche nach den besten Apps für Motorradfahrer  im Jahr 2023? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben uns mit diesem Thema intensiv auseinandergesetzt und werden dir in diesem Artikel alles Wissenswerte rund um die besten Motorrad-Apps vorstellen.

Das Smartphone ist heutzutage ein ständiger Begleiter und auch beim Motorradfahren wird es immer wichtiger. Nicht nur als Motorrad Navi , sondern auch für Informationen über Geschwindigkeit, Wetter oder zur Planung von Motorradtouren sind Motorrad-Apps eine enorme Hilfe. Doch welche Apps sind die Besten für das Motorradfahren? In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die besten Motorrad-Apps im Jahr 2023 wissen musst.

Kriterien der Analyse

Wir haben folgende Kriterien bei jeder App betrachtet:

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Routenplanung
  • Navigation
  • Aufzeichnung und Analyse der Tour
  • App-Stabilität
  • Aktualisierung
  • Bewertung
  • Funktionen der kostenlosen Version
  • Preis der Vollversion

Zusätzlich haben wir auch zusammengefasst, über welche Besonderheiten die App verfügt. Was bedeuten für uns die Kriterien und warum sie wichtig sind? Hierzu eine kurze Erklärung:

Benutzerfreundlichkeit

Dieses Kriterium ist von großer Bedeutung, da erst eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche das Erstellen von Routen ermöglicht und Motorradtouren einfacher und angenehmer machen. Eine Motorrad-App mit einer schlechten Benutzerfreundlichkeit kann dazu führen, dass sie  dich frustriert und du sie nicht mehr nutzen möchtest.

Routenplanung

Eine gute Motorrad-App sollte dir die Möglichkeit geben, schnell und einfach eine Route zu planen. Das bedeutet, dass die App ein einfaches und effektives Interface zur Verfügung stellen sollte, das es einem ermöglicht, eine Motorradtour schnell und einfach zu erstellen. Wenn die App kompliziert und schwer zu bedienen ist, kann es schwierig sein, eine Route zu planen, was sich letztlich auch auf das Fahrerlebnis auswirkt und dieses negativ beeinträchtigen kann.

Navigation

Es bring nichts eine Motorradtour perfekt zu planen wenn es dann eine Herausforderung ist, den Navigationsanweisungen zu folgen. Daher ist die Navigation bei einer Motorrad-App sehr wichtig um das bestmögliche Fahrerlebnis auf dem Motorrad und der Straße zu haben.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Eine gute Motorrad-App sollte dem Nutzer die Möglichkeit geben, seine Motorradtour aufzuzeichnen und sie später analysieren zu können. Das bedeutet, dass dir die App detaillierte Informationen über die gefahrene Tour geben sollte, wie zum Beispiel die gefahrene Strecke, die Dauer der Tour, die absolvierten Höhenunterschiede und die durchschnittliche Geschwindigkeit. Diese Informationen können dabei helfen, die Fahrweise zu verbessern und jede weitere Tour zu optimieren.

App-Stabilität

Eine gute Motorrad-App sollte stabil und vorallem während der Fahrt zuverlässig sein. Das bedeutet, dass die App ohne Abstürze oder Fehler laufen sollte, um ein reibungsloses Nutzererlebnis zu gewährleisten und Freude an der Benutzung zu haben.

Aktualisierung

Ebenso zeichnet sich eine gute Motorrad-App dadurch aus, dass diese regelmäßig aktualisiert wird, um sicherzustellen, dass das Kartenmaterial immer auf dem neuesten Stand ist. Dies ist wichtig, da sich Straßen und Verkehrsbedingungen im Laufe der Zeit ändern können, was die Genauigkeit der Routenplanung beeinträchtigen kann.

Bewertung

Google Play Store bietet wichtige Hinweise darüber, ob die App gut ist oder nicht. Im Play Store werden die Apps mit Sternen bewertet, wobei das Minimum 1 Stern ist und das Maximum 5 Sterne sind. Als Faustregel kann man sagen, dass 4 Sterne eine gute Bewertung und alles über 4,5 Sterne sehr gut ist. Wir haben die durchschnittliche Bewertung der Apps in allen Ländern, in denen sie Anfang 2023 verfügbar sind, als Referenz genommen.

Funktionen in der kostenlosen Version

Eine gute Motorrad-App sollte dem Nutzer auch in der kostenlosen Version nützliche Funktionen und Optionen bieten, um das Fahrerlebnis zu verbessern. Das bedeutet, dass auch die kostenlose Version der App einem die Möglichkeit geben sollte, grundlegende Funktionen wie eine Routenplanung oder die Aufzeichnung und Analyse von Motorradtouren zu nutzen. Wenn die App nur in der kostenpflichtigen Version alle Funktionen und Optionen bietet, kann es mögliche Interessenten abschrecken und die App weniger attraktiv machen.

Preis der Vollversion

Die meisten Motorrad-Apps bieten eine Vollversion gegen ein gewisses Entgeld, bei der es möglich ist, alle Funktionen meist uneingeschränkt zu nutzen. Wir haben bei diesem Kriterium den Preis für eine volle Jahresmitgliedschaft herangezogen, welche üblich ist.

 

Dies sind nur einige der wichtigsten Kriterien, die bei der Bewertung von Motorrad-Apps eine Rolle spielen sollten. Je nach individuellem Bedarf können aber auch weitere Faktoren relevant sein, wie beispielsweise die Verfügbarkeit verschiedener Sprachen oder die Integration von sozialen Netzwerken, uvm.

Also dann, legen wir jetzt los und schauen uns die Apps genauer an!

Die 5 besten Apps für Motorradfahrer im Jahr 2023

Calimoto

Calimoto könnte dir bereits bekannt sein, da sie eine der bekanntesten Motorrad-Apps auf dem Markt ist. Eines der Merkmale, das Calimoto besonders macht, ist der entwickelte Algorithmus, der die „Kurvigkeit“ einer Straße bei der Routenplanung berücksichtigt. Obwohl inzwischen auch andere Motorrad-Apps diese Funktion anbieten, ist Calimoto weiterhin eine beliebte Wahl.

Benutzerfreundlichkeit

Die Calimoto-App ist relativ einfach zu bedienen, allerdings wurde die Benutzeroberfläche im Jahr 2022 komplett überarbeitet, was einige Nutzer negativ bewerteten und als große Herausforderung empfanden.

Routenplanung

Calimoto bietet verschiedene Möglichkeiten, um eine Route zu erstellen, einschließlich automatisch erstellter Rundkurse sowie der „klassischen“ Variante über die Eingabe von Start- und Zielpunkten nach Adresse oder der Suche nach Wegpunkten auf der Karte. Es gibt auch verschiedene Routing-Modi und Möglichkeiten, die Route zwischen Wegpunkten, sogenannten POIs anzupassen. Trotzdem berichten einige Benutzer, dass die neue Benutzeroberfläche die Routenplanung weniger intuitiv gemacht hat.

Navigation

Calimoto bietet entweder akustische über die Lautsprecher oder visuelle Navigationsanweisungen über das Smartphone-Display. Die Navigation funktioniert in der Regel gut, obwohl einige Nutzer Probleme mit der App hatten, wenn es zu einem Verbindungsverlust oder einer Straßensperrung kam.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Calimoto biete die Möglichkeit, die Daten aufzuzeichnen und wichtige Informationen wie Datum, Dauer und maximale Geschwindigkeit darzustellen. Für Premium-Nutzer gibt es zusätzliche Diagramme, die den Neigungswinkel und die Beschleunigung anzeigen. Einige Nutzer haben jedoch berichtet, dass diese Werte nicht immer genau sind, da sie aus dem GPS-Sensor berechnet werden. Leider sind die Diagramme nicht mit der Karte verknüpft, so dass es schwierig ist, die Daten der Diagramme mit der aufgezeichneten Position auf der Karte zu sehen und zu vergleichen.

App-Stabilität

Calimoto hat seit dem großen Update im April 2022 einige Verbesserungen vorgenommen. Es gibt jedoch immer noch Berichte über gelegentliche Abstürze der App, was bei keiner App vollständig vermieden werden kann.

Aktualisierungen

Bei Calimoto wird kontinuierlich an Verbesserungen gearbeitet, was zu regelmäßigen Updates führt, die Abstürze vermeiden und Probleme beheben. Während es seit einiger Zeit keine neuen Funktionen gibt, decken die aktuellen Funktionen bereits die meisten Bedürfnisse der Nutzer ab.

Bewertung

Mit 4,5 von 5 Sternen auf Google Play zählt Calimoto sicherlich zu dem am besten bewerteten Motorrad-Apps am Markt.

Funktionen der kostenlosen Version

In der kostenlosen Version kann man Routen nur in einer Region planen, aufzeichnen und innerhalb dieser Region navigieren. Außerdem sind Rundtouren auf 200 km begrenzt und man kann keine Offline-Karten herunterladen und nutzen.

Preis der Vollversion

Die Vollversion von Calimoto zählt zu den teuersten Apps in diesem Vergleich und kostet derzeit 59,99 € pro Jahr und ist sehr selten vergünstigt erhältlich.

Besonderheiten

Eine Besonderheit von Calimoto ist die Offline-Navigation. Man kann die Karte herunterladen und ohne Internetverbindung navigieren und planen, was viele Nutzer als sehr nützlich empfinden.

Riser

Riser ist eine bekannte Motorrad App, besonders in Österreich. Das Unternehmen, das die App entwickelt hat, hat seinen Firmensitz in Wien und ist bekannt geworden, weil unter anderem KISKA, der bekannte Designer aller KTM Motorräder, Gesellschafter des Unternehmens war.

Benutzerfreundlichkeit

Riser ist einfach und intuitiv verständlich. Das Menü am unteren Rand des Bildschirms enthält die wichtigsten Funktionen, während der Rest in einem Seitenmenü untergebracht ist. Die Navigation durch die App ist einfach und der erste Eindruck ist sehr intuitiv.

Routenplanung

In Bezug auf die Routenplanung bietet Riser nur eingeschränkte Möglichkeiten. Du kannst eine Rundstrecke oder eine Route mit Start-, Ziel- und Zwischenzielen planen. Es ist zwar nicht super intuitiv Zwischenziele direkt auf der Karte zu planen, aber es ist möglich. Die App integriert keine POIs wie Tankstellen oder Ähnliches, aber man kann sie über die Adresssuche finden.

Navigation

Die Navigation von Riser ist recht einfach gestaltet und die nötigen Informationen werden übersichtlich dargestellt. Allerdings ist die Navigation wahrscheinlich die am wenigsten detailliert entwickelte Funktion der App.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Für jede aufgezeichnete Motorradtour bietet die Riser-App eine Zusammenfassung der Route mit den wichtigsten Daten. Details wie Geschwindigkeit oder Höhenmeter sind nicht in Grafiken zusammengefasst, aber die maximale Höhe wird angezeigt, was für viele ausreichend ist. Du kannst zusätzliche Informationen für jede Fahrt hinzufügen, wie zum Beispiel eine Beschreibung der Landschaft. Sozusagen alles was nützlich ist, aber nicht mehr.

App-Stabilität

Die Stabilität der Riser-App ist sehr gut. Das liegt möglicherweise auch daran, dass selten neue Funktionen hinzugefügt werden, die potenzielle Absturzursachen sein können.

Aktualisierungen

Das größte Manko von Riser ist, wie bereits angesprochen, die hohen Zeitabstände der Updates. Die App wird nicht oft aktualisiert und erweckt den Anschein, kaum weiterentwickelt zu werden. Die letzte Aktualisierung war im Oktober 2022, was schon eine lange Zeit für eine App ist.

Bewertung

Riser wird mit 3,9 von 5 Sternen bewertet. Es ist also eine „solide“ durchschnittliche Bewertung.

Funktionen der kostenlosen Version

In der kostenlosen Version von Riser stehen bereits viele Funktionen zur Verfügung. In der Vollversion kannst du den Superkurvig Routing-Modus nutzen, deine Live-Position per Link teilen (wie zum Beispiel in WhatsApp) oder eine Gruppe gründen und die Position aller Mitglieder auf der Karte sehen.

Preis der Vollversion

Die Vollversion von Riser kosten 59,99 € pro Jahr, was viele für das Gebotene abschrecken kann.

Besonderheiten

Riser bietet auch die Möglichkeit eine Ausfahrt zusammen mit Freunden oder fremden Motorradfahrer zu organisieren. Zusätzliche bietet Riser auch regelmäßig Challenges mit einem Gewinnspiel, bei denen man die Vollversion gewinnen kann.

Kurviger

Kurviger ist für Motorradfahrer eine Art „Legende“ im deutschsprachigen Raum und wurde für seinen Web-Routenplaner bekannt. Erinnerst du dich an den Algorithmus, um kurvige Strecken zu finden, den wir zuvor erwähnt haben? Der Großteil davon ist die Arbeit des Teams von Kurviger, welche die dafür verwendete Methodik dann als “frei nutzbar” (oder auch Open Source genannt) veröffentlicht haben, so dass andere Entwickler es nutzen, anpassen und verbessern konnten. Kurviger hat dann begonnen, auch eine App anzubieten, die jetzt gerade „renoviert“ wird.

Benutzerfreundlichkeit

Kurviger ist ein sehr technisches Tool mit vielen Optionen, das viele Motorradfahrer abschrecken kann. Das galt besonders für die alte Version, aber die neue Version der App hat eine überarbeitete und intuitivere Benutzeroberfläche. Die neue Version der App ist jedoch noch in Entwicklung, d.h. es können noch Funktionen hinzukommen, die die Benutzerfreundlichkeit beeinträchtigen können.

Routenplanung

Kurz gesagt: Kurviger bedeutet Routenplanung! Die Routenplanung in Kurviger bietet eine riesige Auswahl an Anpassungs- und Filtermöglichkeiten. Man kann wirklich unzählige Stunden damit verbringen, eine Route mit Kurviger bis ins letzte Detail zu planen.

Navigation

Die Navigation von Kurviger ist ziemlich gut, die Karte ist übersichtlich und man kann Wegpunkte ganz einfach überspringen, die Navigation pausieren oder einen Überblick der gesamten Route erhalten. Die Neuberechnung einer Route funktioniert meistens sehr gut, auch wenn es ein wenig Zeit dauern kann.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Man kann dazu nicht viel sagen, da diese Funktion derzeit nicht vorhanden ist, da sich Kurviger hauptsächlich auf die Routenplanung und -navigation fokussiert. Wer navigieren und die eigene Motorradtour dabei auch aufzeichnen möchte, muss eine zusätzliche App mit Kurviger nutzen.

App-Stabilität

Es wäre noch zu früh, die Stabilität der aktuellen Version von Kurviger zu bewerten, da die App derzeit noch als Betaversion vorzufinden ist. Das bedeutet, dass einige Entwicklungen stattfinden und die App möglicherweise nicht zu 100% stabil ist und Abstürze auftreten können.

Aktualisierung

Nach vielen Jahren ist jetzt endlich die neue Version der Kurviger App als Beta verfügbar. Es scheint, dass die App kontinuierlich weiterentwickelt wird. Wir hoffen, dass dies auch so bleibt, denn es wäre schade, wenn die Entwicklung dieser „Legende“ wie bei der ersten Version für eine lange Zeit stagnieren würde.

Bewertung

Da sich die App noch in der Beta-Phase befindet, gibt es derzeit noch keine öffentliche Bewertung.

Nutzbarkeit der kostenlosen Version

In der Beta-Version sind alle Funktionen kostenlos verfügbar. Ob es später eine kostenpflichtige Version geben wird, ist derzeit unklar.

Preis der Vollversion

Aktuell sind alle Funktionen auch in der kostenlosen Version nutzbar. Um alle Funktionen auch im Web-Portal nutzen zu können, gibt es ein Abonnement für 10 € pro Jahr.

Besonderheiten

Keine andere App oder online Routenplaner bietet so viele Anpassungsmöglichkeiten wie Kurviger.

Scenic

Scenic ist eine App, die sicherlich zu den Urgesteinen am Markt gehört. Tatsächlich ist Scenic die “Weiterentwicklung” von Motomappers, das bereits im Jahr 2014 gegründet wurde. Seitdem ist viel passiert und jetzt ist Scenic ein bekannter Name bei Motorradfahrern, besonders für alle, die ein Apple Smartphone haben. Warum ist das so? Derzeit ist Scenic nur für iOS-Geräte verfügbar und sich eine Version für Android gerade in Entwicklung befindet. Wir sind jedoch der Meinung, dass die App gut gemacht ist und sie trotzdem einen Platz in unserer Liste der besten Apps für Motorradfahrer verdient.

Benutzerfreundlichkeit

Man erkennt, dass die App schon lange existiert und dass die Entwickler sehr auf das Feedback der Nutzer gehört haben, da die Scenic App für die meisten Anwendungen sehr einfach zu bedienen ist. Chapeau!

Routenplanung

Scenic bietet einen guten Routenplaner. Man kann Rundtouren oder vollständig personalisierte Touren mit der Adresssuche oder direkt auf der Karte erstellen. Man kann auch eigene POIs in die Karte integrieren und die geplanten Routen in Ordnern organisieren, damit sie einfacher zu finden sind. Das ist eine sehr coole Funktion, aber es kann auch sehr einfach sein, die eigene Tour in Ordnern zu verlieren. Zum Glück gibt es auch eine Suchfunktion.

Navigation

Die Navigation in Scenic funktioniert reibungslos. Dem Straßenverlauf zu folgen ist einfach und sehr gut auf der Karte sichtbar, aber die Navigationsanweisungen am Bildschirm können für manche Motorradfahrer zu klein sein. Es kann passieren, dass man zu Straßen geroutet wird, die nicht befahrbar sind, aber in diesem Fall wird die Route in kürzester Zeit neu berechnet.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Mit Scenic können auch Motorradtouren aufgezeichnet werden. Zusätzlich wird jede Fahrt mit aktivierter Navigation automatisch aufgezeichnet. Am Ende der Aufzeichnung erhält man eine Übersicht der gefahrenen Touren mit den wichtigsten Informationen wie Distanz, Dauer usw. Man kann die Tour im Anschluss auch exportieren oder mit Freunden teilen.

App-Stabilität

Die Stabilität der Scenic App ist sehr gut, Abstürze sind selten und die Bedienung der App läuft in der Regel reibungslos.

Aktualisierung

Die Aktualisierung der App erfolgt in unregelmäßigen Abständen. Es gibt Phasen, in denen die App häufig aktualisiert wird, aber auch längere Zeiträume, in denen keine Aktualisierungen stattfinden. Die letzte Aktualisierung zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Blogposts erfolgte im November 2022. Ein Grund hierfür könnte sein, dass die Entwickler derzeit ihre Aufmerksamkeit auf die Fertigstellung der Android-App richten.

Bewertung

Die Scenic App hat eine sehr gute Bewertung und beträgt 4,7. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass die App-Bewertungen im App Store von Apple in der Regel höher ausfallen als jene im Play Store von Google. Dennoch ist dies insgesamt eine sehr gute Bewertung.

Nutzbarkeit der kostenlosen Version

Die kostenlose Version der Scenic App bietet bereits viele Funktionen. Es ist jedoch nicht möglich, die Route mit Navigationsanweisungen zu navigieren, ohne die Premium-Version zu abonnieren. In der kostenlosen Version wird die Route lediglich auf der Karte dargestellt, aber man muss selbst aufpassen, wo man abbiegt. Außerdem zählt auch das Erstellen von Rundtouren zu den Premium-Funktionen, hier bieten andere Apps oft mehr.

Preis der Vollversion

Scenic bietet verschiedene Pakete an. Es ist möglich ein Abo für 27,99€ pro Jahr abzuschließen oder eine zeitlich unbegrenzt nutzbare Lifetime-Lizenz für 110€ zu erwerben. Allerdings sind nicht alle Funktionen in diesen Paketen enthalten. Um Karten herunterzuladen, benötigt man Credits, die separat erworben werden müssen. Dieses Modell ist einzigartig und kann für Verwirrung sorgen.

Besonderheiten

Eine besondere Funktion von Scenic ist die Möglichkeit, Touren in Ordnern zu organisieren. Andere Apps bieten dies oft nicht an und es kann sehr praktisch sein, insbesondere für Motorradfahrer, die oft unterwegs sind und dabei viele Touren planen oder aufzeichnen.

Motobit

Motobit zählt zu den neuesten Apps für Motorradfahrer und wurde als Erstversion im Sommer 2020 veröffentlicht. Die Entwicklung von Motobit war am Anfang sehr auf die Übermittlung von Warnungen von Straßengefahren fokussiert, um die Sicherheit beim Motorradfahren zu verbessern. Die App wurde ständig weiterentwickelt und bietet derzeit so gut wie alle Funktionen, die sich Motorradfahrer wünschen.

Benutzerfreundlichkeit

Die Motobit-App ist sehr einfach zu benutzen. Die Entwickler haben sich wirklich viel Mühe gegeben, die Benutzeroberfläche so intuitiv wie möglich zu gestalten, und die Ergebnisse sind klar sichtbar: Es ist stets erkennbar, welche Schaltfläche welche Funktionen hat und man verliert nie den Überblick innerhalb der App.

Routeplanung

Mit Motobit kann man sehr einfach Motorradtouren direkt auf der Karte oder über die Adressensuche planen oder eine Rundtour in nur wenigen Klicks generieren. Die App bietet 3 (und demnächst 4) unterschiedliche Routing-Modi, die es ermöglichen, die Route nach Belieben zu gestalten. Statt den Nutzer mit Optionen zu überfluten, passiert bei Motobit viel im Hintergrund: Die Routing-Optionen sind bereits voroptimiert, um schöne ländliche Straßen zu bevorzugen und langweilige und gerade Straßen zu vermeiden.

Navigation

Die Navigation gestaltet sich mit der Motobit-App einfach und ist sehr intuitiv gemacht. Die Navigationshinweise über Audio-Anweisungen oder dem Smartphonedisplay sind einfach zu folgen. Die Route wird automatisch neu berechnet, wenn eine Anweisung verpasst wird, was jedoch wie bei vielen anderen Apps auch abhängig von GPS- und Netzempfang ein wenig dauern kann. Während der Navigation oder der Aufzeichnung einer Motorradtour liefert Motobit wie eingangs bereits erwähnt auch Warnungen über Gefahren auf der Straße, wie gefährliche Kurven, beschädigte Straßen, usw. sowie Geschwindigkeitskontrollen. Diese Hinweise sind sehr nützlich , vor allem wenn man sich auf neuen und unbekannten Straßen bewegt.

Aufzeichnung und Analyse der Tour

Die Motobit-App bietet viele Informationen über die aufgezeichneten Touren. Selbstverständlich sind alle allgemeine Informationen vorhanden, wie die gesamte Dauer, Distanz, Höhenmeter, usw. aber die App analysiert auch den Kurvenfahrstil während der Fahrt und bietet einen Überblick darüber, wie man jede Kurve fährt, um den eigenen Fahrstil ständig verbessern zu können. Motobit berechnet auch den Schräglage (Neigungswinkel) und die Beschleunigung in Fahrtrichtung mit einer hohen Genauigkeit und bietet diese Informationen in Diagrammen an, die mit der Karte verknüpft sind, so dass man die Werte Punkt für Punkt auf der Karte betrachten und analysieren kann. Weltklasse!

App-Stabilität

Die Stabilität der App ist wirklich gut. Abstürze und Probleme werden von den Entwicklern schnell gelöst.

Aktualisierung

Die Motobit-App wird sehr oft aktualisiert und es werden ständig neue Funktionen hinzugefügt. Die Entwickler nutzen das Feedback der Benutzer ständig und versuchen es schnell in die App zu implementieren.

Bewertung

Die durchschnittliche Bewertung der Motobit-App beträgt 4,6 bei über 1500 Bewertungen. Das macht sie zur bestbewerteten App für Motorradfahrer im Play Store.

Nutzbarkeit der kostenlosen Version

In der kostenlosen Version von Motobit kann man Touren planen und navigieren. Die Länge der Touren ist bei der Navigation allerdings auf 100 km begrenzt. Zusätzlich bietet die Vollversion unter anderem auch die Möglichkeit, GPX-Dateien zu importieren, den Neigungswinkel und die Beschleunigungspunkte anzuzeigen. Es gibt noch weitere praktische Appfunktionen welche in der Vollversion enthalten sind, diese sind in der App klar aufgelistet. Alle Warnungen sowie die Analyse des Kurvenfahrstils sind für alle Nutzer kostenlos nutzbar wovon wirklich jeder Nutzer profitieren kann.

Preis der Vollversion

Die Vollversion von Motobit nennt sich „Motobit Premium“ und kostet nur 29,99 € pro Jahr. Das macht sie wesentlich günstiger und attraktiver als andere Apps für Motorradfahrer.

Besonderheiten

Die Motobit-App ist die einzige App, die kostenlos auch individuelle Warnungen über Gefahren auf der Straße anbietet. Zusätzlich ist es nur mit Motobit möglich, die Analyse des eigenen Kurvenfahrstils zu erhalten. Eine weitere Besonderheit der Motobit-App ist der Kurvenassistent. Der Kurvenassistent analysiert ständig die momentane Fahrweise und kombiniert diese mit Informationen über das Straßennetz. Dadurch ist es möglich bereits im Voraus darauf hingewiesen zu werden, wenn man dabei ist, eine Kurve zu unterschätzen um so eine potentiell gefährliche Situation basierend auf dem eigenen Fahrstil zu vermeiden. Diese Funktion alleine kann bereits vielen Motorradfahrern dabei helfen, Unfälle zu vermeiden und Motorradtouren entspannter zu genießen.

Zusammenfassung

Wenn du noch nicht sicher bist welche App die Richtige für dich ist, haben wir eine Tabelle mit einer Zusammenfassung zusammengestellt:

+ = sehr gut

o = durschnittlich

– = unterdurchschnittlich

/ = kann nicht evaluiert werden

Motobit Calimoto Scenic Riser Kurviger
Benutzerfreundlichkeit + o + o -
Routenplanung o + o - +
Navigation o o + o o
Aufzeichnung und Analyse der Tour + o o o /
App-Stabilität o o + + /
Aktualisierung + o - - /
Bewertung 4,6/5 4,5/5 4,7/5 3,9/5 /
Funktionen in der kostnelose Version + - o + /
Preis der Vollversion 29,99€/Jahr 49,99€/Jahr 27,99€/Jahr 59,99€/Jahr 10€/Jahr

…und Google Maps?

Fragst du dich, warum wir Google Maps in der Liste der besten App für Motorradfaher nicht mit aufgenommen haben? Ganz einfach: Google Maps ist keine explizite Motorrad-App. Natürlich kann Google Maps auch zum Motorradfahren benutzt werden und funktioniert gut, wenn du schnell von A nach B kommen möchtest. Allerdings bietet es keine speziellen Funktionen für Motorradfahrer.

Ein wichtiger Tipp zum Schluss

Wenn du noch unsicher bist, welche Motorrad App für dich geeignet ist, lade einfach ein paar Motorrad Apps herunter und probiere sie aus. Die meisten Apps können auch in der kostenlosen Version genutzt werden und bieten oft auch eine kostenlose Testzeit der Vollversion, bevor man dafür Geld ausgeben muss. Natürlich kannst du auch deine befreundeten Motorradfahrer fragen, aber sei vorsichtig: Viele Personen haben nur eine einzige Motorrad App genutzt und empfehlen diese, ohne zu wissen, was andere Apps bieten. Außerdem hat jede Motorrad App spezielle Stärken, die für dich mehr oder weniger wichtig sein können. Deshalb empfehlen wir, die jeweilige App selbst auszuprobieren und sich nicht immer nur auf Empfehlungen zu verlassen.

Wir können dir natürlich empfehlen, Motobit einfach mal auszuprobieren. 😉

Comments are closed.